Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung

Das Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung (IPK) Gatersleben betreibt Forschung in der modernen Biologie und insbesondere an Kulturpflanzen. Mit der bundeszentralen ex situ-Genbank zu landwirtschaftlichen und gartenbaulichen Kulturpflanzen verfügt das IPK über eine weltweit einzigartige Sammlung von über 3.000 verschiedenen Pflanzenarten. Dieses Wissen kann zur zielgerichteten Nutzung der biologischen Vielfalt für einen nachhaltigen Anbau von Nahrungs- und Futtermitteln sowie von erneuerbaren Rohstoffen genutzt werden. Daneben soll die Entwicklung transgener Ansätze der gezielten Steigerung der Ertragskraft von Pflanzen bzw. der Verbesserung der Widerstandskraft gegen Krankheiten dienen. Das IPK bildet das wissenschaftliche Zentrum und ist in den letzten Jahren Keimzelle für Start-ups des Biotechnologie-Campus Gatersleben gewesen.

Leibniz-Institut für Pflanzengenetik
und Kulturpflanzenforschung
Prof. Dr. Andreas Graner
Geschäftsführender Direktor
Corrensstraße 3
06466 Stadt Seeland, OT Gatersleben
Telefon: + (0) 39482 – 5220
Fax:       + (0) 39482 – 5500
info@ipk-gatersleben.de
www.ipk-gatersleben.de